»Home »Deutsch »Nederlands »English
Sarnelli House
Unsere Kinder
Kinder stellen sich vor
Unsere Mitarbeiter
Michael, oder "Wie es begann"
Was ist neu?
Wie kann ich helfen?
Direkte Spenden
Patenschaft
Unsere Spender
Briefe von Father Shea
Briefe an Sarnelli
Schreiben Sie uns
Der Weg zu Sarnelli
Wer sind wir?
Impressum
Hilfe Aktiv e.V.
Ban
(10.12.2002)
Ban geht es wieder besser
Lange Zeit hatten wir uns Sorge um Ban gemacht. Er magerte erschreckend ab, wollte nichts zu sich nehmen und war nur mit sehr viel Zureden bereit, etwas zu essen.
Er nahm anscheinend den selben Weg wie Michael. Tuberkulose - Menengitis. Teilnahmslos sass er im Kreis seiner Freunde, war zu nichts zu aktivieren. Wir alle bereiteten uns auf das Schlimmste vor.
Alle in Sarnelli House - ob gross oder klein - kümmerten sich rührend um Ban.
Jetzt sieht es so aus, als ob er diesen Abschnitt überwunden hätte. Ban isst wieder, ist aktiver und sein freches Lachen kam auch zurück.
Wir sind sehr dankbar!
guk
Michaels Room
(25.9.2002)
Das Cafe Tasadej in Nong Khai wurde am 22. September 2002 um "Michael`s Room" erweitert. Dieser Name ist verbunden mit dem Niederländisch / Thai Jungen Michael und Sarnelli House, wo Michael die letzte Zeit seines kurzen Lebens gewohnt hat und dort im Juli 2002 an den Folgen von AIDS gestorben ist.

Ein besonders gestalteter Abend hat einen Beitrag von gut 2.200 Baht (55 Euro) für Sarnelli House erbracht. Danke schön!
Mehr Kinder in Sarnelli House
(13.9.2002)
In den letzten 4 Wochen haben vier Kinder Aufnahme in Sarnelli House gefunden. Phiau, Pat, Pe und Ben können nun in der Liebe und Geborgenheit der Sarnelli Gemeinschaft aufwachsen. Nach nur kurzer Eingewöhnungszeit fühlen sich die 4 augenscheinlich richtig wohl.

Father Shea, momentan auf Donation - Tour in Amerika, wird Anfang nächsten Monats zurück erwartet. Er bemüht sich, Geld für die laufenden Kosten des nächsten Jahres bei seinen Freunden und Gönnern zu bekommen.

Der kleine Ban ist zur Zeit im Wattana Krankenhaus. Er wird dort wegen einer Gehirnhautentzündung (Meningitis) behandelt. Sein Zustand ist ein ständiges Auf und Ab. Es tut weh, dieses Kind so leiden zu sehen. Unsere Gedanken sind bei ihm.

Unsere Aktion mit Spendenboxen hier vor Ort - Phuket und Nong Khai - lässt sich gut an. (Siehe "Unsere Spender") Es ist doch erstaunlich, wie viele sich bereit erklären zu helfen, wenn man sie direkt anspricht. Wir stellen diese Boxen vorwiegend an Orten auf, die stark von "Farangs" (Ausländern) besucht werden. Restaurants, Guesthäuser und Hotels sind unsere Ziele.
Die Resonanz ist gut, schauen wir mal was da letztendlich zusammenkommt...
Andere Aktionen sind geplant, besonders im Hinblick auf Weihnachten. Wir werden darüber berichten.
43 Meldungen auf 15 Seiten, gehe zu Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 11 12 13 14 15
»Top


Diese Seiten werden unterstützt von: RMI - siam.de - migeArt


All rights reserved by Sarnelli House, Thailand